Wo und wie kann man KiK erhalten?

KiK 4 wird in Deutschland vertrieben durch die Firma B. Braun Melsungen AG.

Um KiK zu erhalten, sprechen Sie bitte Ihren Aussendienstmitarbeiter vor Ort an oder Sie nehmen Kontakt per E-Mail mit der Firma B. Braun Melsungen AG auf. Bitte vergessen Sie nicht, neben der Klinik-Adresse ggfs. auch Ihre Station und einen Ansprechpartner zu nennen.

Die Aussendienstmitarbeiter können Ihnen KiK auch "live" vorführen. Sie können danach KiK von Ihrer EDV-Abteilung installieren lassen und 30 Tage lang kostenlos testen. Während dieser Testphase können Sie mit einer Anzahl von Produkten Regime erstellen und somit die Funktionalität des Programmes prüfen.

Startseite > Was ist KiK? > Wo und wie kann man KiK erhalten?

Letzte Änderung:
August 09. 2017 17:08:17

Powered by CMSimple
Aktuelles:

KiK 5 steht vor der Veröffentlichung
Die neue Version KiK 5 geht jetzt in den erweiterten Beta-Test.

KiK 4.9 für Windows
Zum 01. 07. 2014 wird die neueste Version KiK 4.9 veröffentlicht. Sie enthält über 50 weitere Produkte.

KiK 4.8 für Windows
Zum 01. 11. 2013 ist die neueste Version KiK 4.8 veröffentlicht.

KiK 4.7 für Windows - neue Version erschienen
Am 02. 01. 2013 wurde die neueste Version KiK 4.7 veröffentlicht.

KiK 4.6.0.3 Win - neue Version erschienen
Datum: 27.0.1.2012
Neu: RegimeTplOv - ein Werkzeug für die Apotheke, mit dem lesend auf die Regimevorlagen der Stationen zugegriffen werdn kann, und sich für Beratungen or Ort vorzubereiten.

KiK 4.6 Win - neue Version erschienen

Am 01.07.2011:
56 neu aufgen. Produkte,
7 neue Substanzen
sowie die Möglichkeit, aus einem PDMS / KIS die Patientenstammdaten per SOAP an KiK zu übergeben

KiK 4.5 Win - neue Version erschienen

Zum 01.01.2011 sind die neuen Versionen KiK 4.5 DE, AT erschienen. Einzelheiten über die neuen Funktionen finden Sie hier

KiK 4.1.2 Win am 06.06.2010 veröffentlicht.
KiK 4.1 Win am 01.02.2010 veröffentlicht.

Diese Version ist ein kostenfreies Update für alle bisherigen KiK 4.0-Kunden.

Neue Produkte: u. a. Remicade, Esmeron, Doribax, Flomepizole.

Neue Programmfunktionalität: KiK kann auf Wunsch regelmäßig automatisch nach einem Update suchen. Wenn ein Update verfügbar ist, wird der EDV-Administrator per Mail benachrichtigt.


KiK Version 4.0 CH und AT am 01.10.2009 veröffentlicht.

KiK 4.0 CH beinhaltet:

10 weitere Substanzen wie:
Diclofenac, Bivaluridin, Caspofungin, Protein C u.a.

Über 120 neue Produkte wie:
Angiox, Candicas, Ceprotin, Aggrastat

KiK 4.0 AT beinhaltet:

10 weitere Substanzen wie:
Azithromycin, Pantoprazol, Tirofiban, Voriconazol u.a.

Über 160 neue Produkte wie:
Zithromax, Zurcal, Vfend, Octanate


Neue Funktionalitäten wie:
- Schnittstelle zu PDM-Systemen
- graphische Darstellung der Applikation der Produkte über Inline-Filter

- verbesserte Nutzung auf Terminalserver